Vereinseigene Projekte:

-          Einrichtung einer Fahrradwerkstatt um gespendete Räder aufzupäppeln und an Bedürftige  weiterzugeben

-          Eigene Kleiderkammer für Bedürftige  im Bereich Herren- Damen- und Kinderkleidung, Heimtextilien, aber auch Schuhe, Sportkleidung, Ranzen und Babybedarf

-          Nähwerkstatt (Upcycling, Taschen, Rucksäcke und vieles mehr aus Alttextilien)

-          Unterstützung beim Wohnungsbezug in Form von Heimtextilien und Hausrat

Unterstützung folgender Vereine/Verbände/Initiativen und Ämtern

-          Spendenweitergabe an folgende Erstaufnahmeeinrichtungen in Form von  Kleidung usw.

o   Rendsburg komplett

o   Neumünster bei Bedarf (in der Vergangenheit auch für Seth, Boostedt, Husum etc.)

o   LUK in Rendsburg

-          Hilfe bei der Ausstattung der Kleiderkammern folgender Träger/Einrichtungen:

o   Gemeinden/Ämter Jevenstedt , Westerrönfeld,  Haale und Holzbunge

o   DRK Kleiderhaus Neumünster

o   Amt Hütten – Försterhaus

o   Fr. Sabine Koopmann (Hebamme)

o   Bürgerinitiative Hohn

o   I.F.F. Fockbek

o   Flensburg hilft grenzenlos e.V.

o   Hilfe für Flüchtlinge Neumünste

o   AWO – Flüchtlingshilfe Flensburg

 

-          Ausstattung minderjähriger unbegleiteter Flüchtlinge

o   Verein Familienhorizonte (Brücke) Rendsburg

o   Familienhorizonte Kappeln

o   NGD Kiel (über Diakonie Rendsburg)

 

-          Weitergabe von Spenden an diverse Obdachloseneinrichtungen in Rendsburg, Flensburg und Kiel,  Hamburg (Engel der Strasse)

 

-          Unterstützung folgender Ämter bei der Einrichtung von Unterkünften

o   Amt Eiderkanal

o   Stadt Büdelsdorf

o   Stadt Rendsburg

o   Amt Dänischen Hagen

o   Amt Hütten

o   Amt Wrohm/Dellstedt

o   Amt Jevenstedt

 

-          Familienzentrum Nobiskrug

-          Div. Träger verschiedener caritativer Einrichtungen

-          Schulen und Daz-Zentren in RD

-          BBZ Rendsburg

-          Dänische Schule Ejderskolen

-          Schule am Moor Eckernförde

-          Grundschule Alt Duvenstedt

-          Verschiedene „Begegnungscafes“ im Raum Rendsburg

-          Werkstätten für Behinderte in Rendsburg NGD

-          Verein Startklar, Unterstützung minderjähriger Mütter

-          Grüne Damen – ehrenamtliche Patientenhilfe der Imland-Klinik RD

-          Openhaart e.V. in Neumünster

-          St. Nicolaiheim Sundsacker e.V.

-          Brügger Hof (vollstationäre Kindereinrichtungen)

-          Diakonie Rendsburg

-          Frauenhaus Rendsburg

-          Hanseatic Help

-          Flensburg hilft grenzenlos

-          Rendsburger Kindergarten St. Jürgen + Mastbrook, Kindergaten Nübbel

-          Maulbronn hilft (Waren für Griechenlandtransport)

-          KJHV Rendsburg

-          Tschernobyl - Aktion Amt Eiderkanal

-          Bürgerinitiative Hamdorf

-          Flüchtlingsbetreuung Haale

-          Bahnhofsmission

 

Und mit Ihrer Hilfe ist noch einiges in Planung……….

 

 

Der „Kleiderschrank“ für Bedürftige

 

Jeder Mensch kann in Not geraten und auf einmal fehlt es an den einfachsten Dingen,

 

wie z.B. einem Pullover, einer heilen Hose, einer wärmenden Jacke, einer schützenden Bettdecke in der Nacht…

 

Diese Situation kann jeden treffen. Ja, wirklich!

 

Ein Kind kann nicht am Sport teilnehmen, da es keine Turnschuhe hat.

 

Ein Erwachsener besitzt nur noch die Kleidung, die er am Leib trägt,

 

weil die Wohnräume einem Brand zum Opfer fielen.

 

Eine Familie musste sogar spontan ihr Land verlassen, weil die Heimat zerbombt wird.

 

Ein älterer Herr, der nur eine karge Rente hat, muss akut ins Krankenhaus und niemand kann ihm saubere Wechselkleidung bringen, weil er niemanden hat oder es diese Kleidung gar nicht gibt…

 

Es gibt sehr viele Menschen, die sich nicht „mal schnell“ Socken, Unterwäsche, Bettlaken, T-Shirts, Handtücher, lange Hosen etc. kaufen können, wenn es Ihnen daran fehlt, auch wenn dieser „Zustand“ nur vorübergehend ist, aber sie sind damit in Not und es Ihnen sogar sehr unangenehm, um Hilfe zu bitten.

 

Der Verein „W.I.R. für Rendsburg e.V.“ hilft diesen Menschen z.B. mit gespendeter Kleidung, neu gekaufter Unterwäsche und mit den einfachsten Dingen (Teller, Töpfe).

 

Es gibt auch Institutionen, die anderen Menschen helfen und sich um diese kümmern, wie z.B.: Frauenhäuser – Kindertagesstätten – Obdachlosenunterkünfte - „Grüne Damen“ im Krankenhaus... Diese unterstützen wir gerne mit der uns gespendeten Kleidung, Spielzeug, Kinderwagen, Hygieneartikel, Taschen etc. Das sind alles nur Beispiele.

 

Brauchen Sie Hilfe? Dann sollte es Ihnen nicht unangenehm sein, uns anzusprechen. Um schnellstmöglich helfen zu können, brauchen wir nur einen Nachweis der Bedürftigkeit (z.B. Jobcenter-Bescheid, Wohngeld, Eingliederungshilfe...)

 

Sie können uns auch unterstützen, mit Sach- oder Geldspenden, mit einer Vereinsmitgliedschaft bei uns und/oder durch Mithelfen (Sortieren, Spendenannahme, Reparieren), denn wir sind ehrenamtlich tätig. Das Geld, das wir erhalten, benötigen wir für die Hallenmiete, Strom, Wasser, Neukauf von Hygieneartikeln etc. (…und wer trägt schon gebrauchte Socken und Unterhosen?)

 

Kontaktaufnahme gerne unter info@wirfuerrendsburg.de 0160–3772163 www.wirfuerrendsburg.de